Porter Thomson
Der Autor aus Cuxhaven

Gedichte

In ehrendem Gedenken

Der nette Nachbar

 

An jedem Morgen sah ich ihn

mit Waldi an der Lein

eine Runde um die Häuser ziehn

das Hundchen hebt das Bein.

 

An jedem Morgen traf ich Ihn

auf der steilen Treppe

Er grüßt mich, ich grüße Ihn

wir lachen um die Wette.

 

Einige male half ich ihm

beim Öffnen der schweren Pforte

er dankt es mir, „Doch nicht dafür!“

wir wechseln ein paar Worte.

 

Ein Witzlein hier, ein Lacher dort

er ist halt eine Frohnatur!

Er weiß bescheid über Leut und Ort

ein Urgestein und einfach pur.

 

Doch heute war er nicht mehr da!

Aus dem Leben geschieden, freiwillig!

für uns allewar es unfassbar

Heut Morgen fühlt ich mich elendig!

 

Was treibt ein Mensch seiner Natur,

von selbst das Leben zu verlassen?

Er war so nett, ein Leben mit Bravour

Kann man diesen Menschen hassen?

 

Da sind jetzt nur noch Fragen

Grübelnd geh ich zum Meere.

Der Wind kann´s vielleicht sagen!

Nein! Ein Stück weit nur noch Leere.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht: