Porter Thomson
Der Autor aus Cuxhaven

Die 12 Stationen der Heldenreise

 

Die folgenden 12 Punkte könnte man auch als Strickmuster für einen vernünftigen zu erstellenden Plot (Handlungsablauf) sehen.

 


1. Gewohnte Welt --- Exposition

 

2. Ruf des Abenteuers

 

3. Weigerung

 

4. Begegnung mit dem Mentor

 

5. Überschreiten der Schwelle

 

6. Proben, Verbündete, Feinde

 

7. Vordringen zur tiefsten Höhle

 

8. entscheidende Prüfung --- Höhepunkt

 

9. Belohnung

 

10 Rückweg --- Zweiter Wendepunkt

 

11. Auferstehung

 

12. Rückkehr mit dem Elixier

 

Gewohnte Welt – Exposition:

 

Am Beginn der Geschichte, der Exposition, wird die heile Welt unseres Protagonisten vorgestellt. Das ist die beste Gelegenheit dem Leser die Persönlichkeit und das Milieu des Protagonisten näher zu bringen.

 

Ruf des Abenteuers:

 

Schließlich treten erste Unregelmäßigkeiten im Leben des Protagonisten auf und es kristallisiert sich der Konflikt der Geschichte heraus. Der Protagonist steht vor der Entscheidung was zu tun ist. Der Leser lernt jetzt auch den Widersacher den Antagonisten kennen.

 

Weigerung:

 

Es ist nun am Protagonisten, den Konflikt zu lösen. Doch da ein Held in der Regel nicht geboren wird, sondern sich erst während der Geschichte zu einem entwickelt, hadert er zunächst mit sich selbst, glaubt nicht der Sache gewachsen zu sein. Wer ist er denn schon?

 

Begegnung mit dem Mentor:

 

Ein Mentor ist eine Vorbildfigur, ein Förderer oder ein Freund auf dessen Meinung und Rat der Protagonist große Stücke hält. Dieser tritt an die Seite des Protagonisten und redet ihm ins Gewissen sich dem Konflikt zu stellen, bis der Protagonist soweit ist, zum...

 

Überschreiten der Schwelle:

 

Bestärkt durch den Mentor begibt sich der Protagonist auf die große Reise ins Abenteuer um den Konflikt zu bewältigen. Dies ist der erste große Wendepunkt in der Geschichte, welcher auch Plotpoint 1 genannt wird.

 

Proben, Verbündete, Feinde:

 

Da unser Protagonist in der Regel auch nur ein Mensch ist, und nicht ein Superheld, ist sein Streben, sein Handeln nicht nur von Erfolgen gekrönt. Er kann für ein jeweiliges Problem ruhig bis zu drei Anläufe benötigen, bis er ein positives Ergebnis erzielt.

 

Ein Held ist nicht mutiger als ein gewöhnlicher Sterblicher, aber fünf Minuten länger.“ Ralph Waldo Emerson

 

Er findet neue Freunde oder Weggefährten und die Schrecklichkeit seines Widersachers, dem Antagonisten, und seiner Helfer manifestiert sich mehr und mehr. Wichtig ist, dass der Antagonist in seinen Handlungen, dem Kampf gegen den Protagonisten, immer böser und gemeiner wird. Die Probleme und Herausforderungen für unseren Protagonisten müssen sich stetig verschärfen (Spannungsaufbau).

 

Vordringen zur tiefsten Höhle:

 

Schließlich ist der Punkt erreicht, dass der Protagonist vor einem schier unlösbaren Problem steht und/oder sich in aller größter Gefahr befindet, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Dies stellt den Mittelpunkt der Geschichte dar und wird auch Krisis genannt.

 

entscheidende Prüfung --- Höhepunkt:

 

Mit aller größter Mühe und unter extrem hohem Risiko vermag sich der Protagonist aus der tiefsten Höhle zu befreien. Dies stellt den dramaturgischen Höhepunkt der Geschichte dar.Dies ist der Punkt der Geschichte, wo aus dem Protagonisten unser Held wird.

 

Belohnung:

 

Erstarkt aus der zurückliegenden Erfahrung wächst unser Held von nun an über sich hinaus und vermag deutlichere Erfolge in seinem Abenteuer zu erzielen.

 

Rückweg --- Zweiter Wendepunkt:

 

Unser Held findet zurück auf den rechten Weg und gewinnt mehr und mehr an Zuversicht. Dies ist der zweite große Wendepunkt in der Geschichte, welcher auch Plotpoint 2 genannt wird.

  

Auferstehung:

 

Der Held gewinnt seine alte Stärke zurück und bringt den Antagonisten mehr und mehr in Bedrängnis. Auch wenn der Antagonist in seiner Verzweiflung immer gemeiner und bösartiger wird, kann ihm unser Held adäquat Paroli bieten.

  

Rückkehr mit dem Elixier:

 

Nach den vielen Erfahrungen und Prüfungen ist es nun dem Protagonisten möglich seinen Widersacher zu besiegen und alle offenen Fragen zu klären.Das ist der finale Showdown. Am Ende wird die heile Welt vom Beginn wieder hergestellt.

 

Dies war nun die sogenannte Heldenreise, das Strickmuster nach dem wirklich fast jedes gute Buch oder auch Film „gestrickt“ ist. Wenn Ihr mir das nicht glaubt, dann lest, immer mit der Heldenreise im Hinterkopf irgendeinen guten Roman oder schaut Euch im Kino oder TV entsprechend einen Blockbuster an. Hollywood kann das besonders gut! Überall werdet Ihr die Heldenreise wiederfinden!

Figuren einer Geschichte






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht: